Wießstorch

Die Störche sind die einzige Familie der Ciconiiformes und mit sechs Gattungen und 19 Arten in allen Kontinenten außer Antarktika verbreitet. Charakteristisch für diese Vögel sind der lange Hals, die langen Beine und der große, oft langgestreckte Schnabel. Quelle: Wikipedia


Wissenschaftlicher Name: Ciconiidae

Familie: Störche

Spannweite: Marabu: 2,2 – 2,9 m

Gelegegröße: Marabu: 2 – 3

Gewicht: Weißstorch: 3,4 kg, Schwarzstorch: 2,9 kg

Länge: Weißstorch: 100 – 110 cm, Schwarzstorch: 95 – 100 cm

Schwarzspecht

Der Schwarzspecht ist ein Vertreter der Gattung Dryocopus innerhalb der Unterfamilie der Echten Spechte. Der in Mitteleuropa durch seine überwiegende Schwarzfärbung und die rote Scheitelfärbung unverwechselbare Vogel ist etwa krähengroß und mit Abstand der größte europäische Specht. Quelle: Wikipedia

Wissenschaftlicher Name: Dryocopus martius
Gewicht: 320 g (Erwachsener) Encyclopedia of Life
Erhaltungszustand: Ungefährdet (Zunehmend) Encyclopedia of Life


Buntspecht

Der Buntspecht ist eine Vogelart aus der Familie der Spechte. Der kleine Specht besiedelt große Teile des nördlichen Eurasiens sowie Nordafrika und bewohnt Wälder fast jeder Art sowie Parks und baumreiche Gärten. Die Nahrung wird in allen Strata des Waldes gesucht, jedoch vor allem in den Baumkronen.
Quelle: Wikipedia


Wissenschaftlicher Name: Dendrocopos major

Gewicht: 75 g (Erwachsener) Encyclopedia of Life

Erhaltungszustand: Ungefährdet (Zunehmend) Encyclopedia of Life

Familie: Spechte (Picidae)

Ordnung: Spechtvögel (Piciformes)

Rang: Art

Neuntöter oder Rotrückenwürger

Der Neuntöter oder Rotrückenwürger ist eine Vogelart aus der Familie der Würger und in Mitteleuropa die häufigste Würgerart. Er ist vor allem durch sein Verhalten bekannt, Beutetiere auf Dornen aufzuspießen. Zu seiner Nahrung zählen vorwiegend Großinsekten, aber auch kleine Säugetiere und Vögel.
Quelle: Wikipedia


Wissenschaftlicher Name: Lanius collurio

Erhaltungszustand: Ungefährdet (Abnehmend) Encyclopedia of Life

Gewicht: 28 g (Erwachsener) Encyclopedia of Life

Familie: Würger (Laniidae)

Rang: Art

Höhere Klassifizierung: Echte Würger

Kampf unter Greifvögeln

Bluthänfling

Der Bluthänfling, auch Hänfling oder Flachsfink genannt, ist eine Vogelart aus der Familie der Finken. Er besiedelt Europa, Nordafrika, Vorderasien und das westliche Zentralasien. Als typischer Kulturlandvogel bevorzugt er Busch- und Heckenlandschaften im Tiefland. Quelle: Wikipedia

Wissenschaftlicher Name: Linaria cannabina
Familie: Finken (Fringillidae)
Gewicht: 20 g (Erwachsener) Encyclopedia of Life
Ordnung: Sperlingsvögel
Erhaltungszustand: Ungefährdet (Abnehmend) Encyclopedia of Life 


Eichelhäher

Der Eichelhäher ist ein Singvogel aus der Familie der Rabenvögel. Er ist über Europa, Teile Nordafrikas und des Nahen Ostens sowie in einem breiten Gürtel durch Asien und dort südwärts bis nach Indochina verbreitet. Quelle: Wikipedia


Wissenschaftlicher Name: Garrulus glandarius

Gelegegröße: 4 – 6

Gewicht: 160 g Encyclopedia of Life

Länge: 34 cm Encyclopedia of Life

Familie: Rabenvögel (Corvidae)

Erhaltungszustand: Ungefährdet (Stabil) Encyclopedia of Life

Bussard

Bussarde sind mittelgroße Greifvögel aus der Familie der Habichtartigen.
Quelle: Wikipedia


Wissenschaftlicher Name: Buteo

Familie: Habichtartige (Accipitridae)

Rang: Gattung

Spannweite: Mäusebussard: 1,1 – 1,4 m, Rotschwanzbussard: 1 – 1,5 m

Gewicht: Mäusebussard: 0,43 – 1,4 kg 

Länge: Mäusebussard: 40 – 58 cm

Goldammer

Die Goldammer ist eine Vogelart aus der Familie der Ammern. Sie ist die häufigste Ammer in Europa und einer der charakteristischen Brutvögel der Feldmark.
Quelle: Wikipedia


Wissenschaftlicher Name: Emberiza citrinella

Gewicht: 30 g (Erwachsener) Encyclopedia of Life

Familie: Ammern (Emberizidae)

Erhaltungszustand: Ungefährdet (Abnehmend) Encyclopedia of Life

Höhere Klassifizierung: Emberiza

Ordnung: Sperlingsvögel

Kanadagans

Die Kanadagans ist eine Vogelart aus der Familie der Entenvögel und gilt als die weltweit am häufigsten vorkommende Gans. Ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet ist Nordamerika. Sie ist dort ein Charaktervogel des Tieflandes und brütet an Binnenseen der Prärie- und Ackerbaugebiete. Quelle: Wikipedia


Wissenschaftlicher Name: Branta canadensis

Familie: Entenvögel (Anatidae)

Lebenserwartung: 10 – 24 Jahre (In der Wildnis)

Gelegegröße: 2 – 9

Spannweite: 1,3 – 1,8 m (Erwachsener)

Gewicht: Männlich: 3,2 – 6,5 kg (Erwachsener), Weiblich: 2,5 – 5,5 kg (Erwachsener)

Kranich

Der Kranich, auch Grauer Kranich oder Eurasischer Kranich genannt, ist der einzige Vertreter der Familie der Kraniche in Europa. Kraniche bewohnen Sumpf- und Moorlandschaften in weiten Teilen des nördlichen und östlichen Europas, aber auch einige Gebiete im Norden Asiens.Wikipedia


Wissenschaftlicher Name: Grus grus

Spannweite: 1,8 – 2,4 m (Erwachsener)

Höhe: 100 – 130 cm (Erwachsener)

Gewicht: 3 – 6,1 kg (Erwachsener)

Gelegegröße: 1 – 4

Familie: Kraniche (Gruidae)

Kohlmeise

Die Kohlmeise ist eine Vogelart aus der Familie der Meisen. Sie ist die größte und am weitesten verbreitete Meisenart in Europa. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich jedoch noch weiter bis in den Nahen Osten und durch die gemäßigte Zone Asiens bis nach Fernost. Quelle: Wikipedia


Wissenschaftlicher Name: Parus major

Gewicht: 16 g Encyclopedia of Life

Familie: Meisen (Paridae)

Erhaltungszustand: Ungefährdet (Zunehmend) Encyclopedia of Life

Ohne Rang: Passerida

Höhere Klassifizierung: Parus

Milan

Der Schwarzmilan oder Schwarzer Milan ist ein etwa mäusebussardgroßer Greifvogel aus der Familie der Habichtartigen.Wikipedia


Wissenschaftlicher Name: Milvus migrans

Klasse: Vögel (Aves)

Erhaltungszustand: Ungefährdet Encyclopedia of Life

Länge: 47 – 60 cm Encyclopedia of Life

Gewicht: 730 g Encyclopedia of Life

Familie: Habichtartige (Accipitridae)

Fasan

Der Fasan ist eine Vogelart aus der Ordnung der Hühnervögel. Wie bei anderen Fasanenartigen fällt der Hahn durch sein farbenprächtiges Gefieder und seine deutlich längeren Schwanzfedern auf. Hennen zeigen eine bräunliche Tarnfärbung. Der Ruf des Hahns ist ein lautes, charakteristisches und oft gereihtes gö-göck.
Quelle: Wikipedia

Wissenschaftlicher Name: Phasianus colchicus
Gelegegröße: 10
Familie: Fasanenartige (Phasianidae)
Erhaltungszustand: Ungefährdet (Abnehmend) Encyclopedia of Life
Gewicht: Männlich: 1,2 kg (Erwachsener), Weiblich: 900 g (Erwachsener)
Länge: Männlich: 60 – 89 cm (Erwachsener), Weiblich: 50 – 63 cm (Erwachsener)

Stockente

Die Stockente ist eine Vogelart aus der Familie der Entenvögel. Die Stockente ist die größte und am häufigsten vorkommende Schwimmente Europas und die Stammform der Hausente. Quelle: Wikipedia


Wissenschaftlicher Name: Anas platyrhynchos

Lebenserwartung: 5 – 10 Jahre (In der Wildnis)

Gelegegröße: Weiblich: 8 – 13 (Erwachsener)

Familie: Entenvögel (Anatidae)

Gewicht: 0,72 – 1,6 kg (Erwachsener)

Länge: 50 – 65 cm (Erwachsener)

Spannweite: 81 – 98 cm (Erwachsener)

Schwan

Die Schwäne sind eine Gattung der Entenvögel. Innerhalb dieser Familie werden sie den Gänsen zugerechnet. Schwäne sind die größten aller Entenvögel. Wegen des rein weißen Gefieders der europäischen Arten und der eindrucksvollen Größe sind sie in zahlreiche Mythen und Märchen eingegangen. Quelle: Wikipedia


Wissenschaftlicher Name: Cygnus

Familie: Entenvögel (Anatidae)

Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes)

Gewicht: Höckerschwan: 11 – 12 kg, Trauerschwan: 3,7 – 9 kg,
Singschwan: 9,8 – 11 kg

Gelegegröße: Trauerschwan: 4 – 8, Singschwan: 4 – 7

Spannweite: Höckerschwan: 2 – 2,4 m, Trauerschwan: 1,6 – 2 m,
Singschwan: 2 – 2,8 m

Länge: Höckerschwan: 1,2 – 1,7 m, Trauerschwan: 1,1 – 1,4 m,
Singschwan: 1,4 – 1,6 m

Für Irrtümer in Art und Information übernehmen wir keine Haftung.